Sigrid Schmitz

sigrid-schmitz.de | Vorträge

Vorträge

1 Feminist Science Studies - von Aufbrüchen und Rückschritten. 2016
Veranstaltiungsreihe Kritische Wissenschaften
Asta Marburg, Universität Marburg, 17.11.2016
2 Biopolitik und Gouvernementalität unter Genderperspektive. 2016
WS "Auffrischung: Gendertheorien"
Universität Graz, 10.03.2016
3 Zum "Nutzen" von Ritalin, Procak und Testosteron.
Eine feministisch-materialistische Perspektive auf Enhancement-Praktiken.
2016
6. Jahrestagung der Fachgesellschaft Geschlechterstudie e. V.:
"Materialität/en und Geschlecht"
HU Berlin, 12.02.2016
4 Brainbodies-in-Technoculture: Verkörperungen im Spannungsfeld von Automatismen, Konstruktionen und gesellschafts-politischen Wirkmächten. 2015
Graduiertenkolleg "Automatismen"
Universität Paderborn, 24.11.2015
5 Zwischen Biologie und Kultur: Aktuelle Ansätze der Geschlechterforschung in Neurowissenschaft und Epigenetik. 2015
Ringvorlesung "Geschlecht in Natur-, Technik- und Ingenieurswissenschaften"
Universität Paderborn, 25.11.2015
6 Zwischen Biologie und Kultur: Aktuelle Ansätze der Geschlechterforschung in Neurowissenschaft und Epigenetik. 2015
Projekt Gendering MINT Universität Freiburg, 29.10.2015
7 Eröffnung der Ausstellung RADICAL BUTS 2015
Universität Wien, 20.03.2015
8 Neurotechnologien: Genderkonstruktionen in hybriden Netzwerken. 2014
ÖGGF-Jahrestagung "Destabilisierungen"
Graz, 06.12.2014
9 Geschlechter, Sexualitäten und Begehren unter der Perspektive der Feminist Science Studies. 2014
Universität Freiburg, 03.11.2014
10 Breaking up Nature/Culture Dichotomies: Chances and Challenges of the Epigenetic Case. 2014
8th European Conference on Gender Equality in Higher Education
TU Wien, 05.09.2014
11 The Epigenetic Case: Opportunities, Challenges & Resistances for Feminist Science Studies. 2014
Conference "Science, Technology & Gender: Challenges & Opportunities"
Univ. of Waterloo, Canada, 10.08.2014
12 Neuro-Freiheiten: von Determinismen, Konstruktionen und ihren gesellschaftlichen Implikationen 2014
Universität Marburg, 03.07.2014
13 Social - emotional - rational brain-minds: A challenge to cultural understandings of (intersected and gendered) norms. 2014
Conference "Cognitive Studies of Culture"
University of Vienna, 09.06.2014
14 Gender im Gehirn? Über Geschlechterdifferenzen in den Neurowissenschaften. 2014
Evangelische Akademie Frankfurt, 30.06.2014
15 Plastic Brains - Feminist Materialism - Neoliberal Contexts: Notes for a Dissensus Debate. 2014
NeuroGenderings III. The first international. Dissensus Conference on brain and gender.
University of Lausanne, Switzerland, 09.05.2014
16 Keynote: Bodily agencies: Materialities, Technologies, and Meanings from a feminist STS perspective. 2014
STS Conference Critical Issues in Science and Technology Studies
Graz, 05.05.2014
17 Keynote: *Geschlecht* und Gehirn: Von der Determination zur Konstruktion. 2014
23. Ärztetag Grado
Grado, 25.05.2014
18 Körperagencies: Materialitäten, Geschlechter, Repräsentationen und Handlungen im aktuellen feministischen Diskurs. 2014
Interdisziplinäre Gender-Ringvorlesung "Körper/Denken. Wissen und Geschlecht in Musik·Theater·Film"
Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien, 04.04.2014
19 Impacts of Feminism to Society. 2014
Symposium "Gender Equality and Social Development"
Universität Wien, 30.04.2014
20 Gender in Science: Bis hierhin und wie weiter? Potenziale und Grenzen genderbezogener Interventionen in den MINT-Fächern. 2014
Universität of Paderborn, 14.02.2014
21 Emotionalizing’ the Cerebral Subject in Neuroeconomics: Pros and Cons for a Neurocultural Debate. 2014
INTERSECT Network for Neuro-Cultures Graduate Conference
University of Illinois at Urbana-Champaign, 22.02.2014
22 Ansätze eines genderbezogenen Dialogs zwischen den Wissenschaftskulturen. Ingenieurwissenschaften unter Druck - Genderforschung als Innovation. 2014
Universität Braunschweig, 24.01.2014
23 Geschlechterkonstruktionen in der Hirnforschung und ihre aktuellen gesellschaftlichen Auswirkungen 2013
VO zu Geschlecht & Naturwissenschaft
Fakultät Für Lebenswissenschften, 18.12.2013
24 Gendering the Cerebral Subject 2013
MEi­CogSci Lecture Series
Cognitive Science Research in Vienna, 26.11.2013
25 Hirndiskurse zwischen Natur und Kultur. 2013
Workshop Anthropologie 2.0
Universität Bochum, 10.09.2013
26 Geschlechterkonstruktionen in der Hirnforschung und ihre aktuellen gesellschaftlichen Auswirkungen. 2013
Ringvorlesung Gender Überall? Einführung in die interdisziplinäre Geschlechterforschung.
Universität Saarbrücken, 03.07.2013
27 Gender and Science Technology Studies. Improving Interdisciplinary Dialogue. 2013
Symposium Gender and Body Dynamics
Gender Research Center, University of Copenhagen, 03.06.2013
28 Geschlechterverhältnisse: Ansätze der Gender Studies zur Dekonstruktion von Zuschreibungen und Hierarchien. 2013
AK Gleichbehandlung
Universität Wien, 13.06.2013
29 Neurokulturen und Geschlecht - fragliche Unterschiede und ihre Bedeutung in der Leistungsgesellschaft. 2013
Monatsvortrag Institut für die Wissenschaft des Menschen (IWM)
14.03.2013
30 How to grasp materiality's agency? 2013
An attempt to follow communication in the landscapes of technologized brainbodies.
Conference Feminism, Science & Materialism, City University of New York, 15.02.2013
31 The bio-techno-social (cerebral) subject - following some traces in the landscapes of brainbodies. 2013
Tagung BioTechnoEthics: Mapping (prospective) bodily landscapes, TU/HU Berlin
18.01.2013
32 Geschlechterbrüche - Körpergrenzen. Eine feministische biologin liest Inter*Sex in Middlesex 2012
Konferenz Inter*geschlechtliche Körper. Diskurs/Begegnungen im literarischen Text.
Universität Wien, 24.11.2012
33 (zusammen mit Nina Degele:)
Keynote: Körper und Soziales in Wechselwirkung - Ideen zur Anwendung des Embodying-Konzepts in den Sportwissenschaften. 2012
Auf- und Umbrüche der sportwissenschaftlichen Geschlechterforschung
Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft. Universität Wien, 16.11.2012
34 Gendered Neuroeconomics: Deciding rational and emotional with socio-political implications. 2012
4S/EAAST Joint Conference, Kopenhagen
18.10.2012
35 Hirnplastizität und Neurokulturen: Potentiale oder Verfestigungen von Gendernormen? 2012
Veranstaltungsreihe "Geschlechterforschung revisited. Entwicklungen - Kontinuitäten - Kontroversen."
FU Berlin, 02.05.2012
36 NeuroGenders: über Geschlechterbestimmungen und Geschlechterkonstruktionen in der modernen Hirnforschung. 2012
Diskussion Homosexualität
Café Munck, Hamburg, 04.05.2012
37 Questioning the cerebral subject with feminist materialism. 2012
8th Feminist Research Conference
Budapest, 18.05.2012
38 Neurotechnologien für das formbare Gehirn: neue Codes im alten Geschlechtergewand? 2012
Ringvorlesung Neurokulturen und Geschlecht II
Universität Wien, 27.03.2012
39 Neurotechnologien: Genderkonstruktionen in hybriden Netzwerken. 2011
Interdisziplinäre Ringvorlesung "Smart - Autonom - Kreativ? Mensch & Maschine in der Technowissenschaftskultur"
Universität Paderborn, 19.12.2011
40 Keynote: Frauen und Männer und "ihre Natur" - zur Dekonstruktion biologistischer Stereotype 2011
6. HBS-Gleichstellungstagung: Frauen in die Chefsessel - Männer in die Familie?
Geschlechterrollen im Wandel
Hand-Böckler Stiftung, Berlin, 30.09.2011
41 Neurokulturen und Geschlecht. 2011
Interdisziplinäre Ringvorlesung
Universität Basel, 30.03.2011
42 Genderforschung in der Biologie: Ein Eye-Operner. 2011
Ringvorlesung "Das Geschlecht in der Biologie: Anregungen zu einem Perspektivenwechsel."
FU Berlin, 01.02.2011
43 Gehirn und Geschlecht: Was die Hirnforschung untersucht und was die Genderforschung dazu zu sagen hat. 2011
Universität Köln, 02.02.2011
44 Vom Sexed zum Gendered Brain: Eine Reise in Sprache und Bild. 2011
Symposium "Vom Hippocampous zum Gender-Gehirn: zum Wirken von Cordula Nitsch."
Universität Basel, 11.02.2011
45 Measuring sex and language in the brain: What do we see and what does it mean? 2011
AR "Language and Mind" Anglistik
Universität Wien, 12.01.2011
46 Neuro-Gender: eine Auseinandersetzung mit Geschlecht in der modernen Neurokultur. 2011
Innsbrucker Gender Lectures
Universität Innsbruck, 17.01.2010
47 The concept of embodying: a dynamic approach to sex/gender and neuroculture. 2010
Interdisciplinary congress "Gendered Ways of Knowing? Gender Natural Sciences and Humanities."
Foundation Bruno Kessler. Trento, 03.12.2010
48 Rationality/Emotionality in Neuroeconomics: From References to Socio-Political Implicatons. 2010
ENSN-Symposium Neurosociety "What is it with the brain these days."
Said Buisness School. Cambridge, 08.12.2010
49 Vernetzt Denken und Lernen: Möglichkeiten und Grenzen des Concept Mapping. 2010
Ringvorlesung "digital turn? Studieren/kommunizieren/protestieren und die Macht des Digitalen".
Universität Wien, 24.11.2010
50 Tragen ist Frauensache und die Erde ist eine Scheibe. 2010
Homo portans Workshop. Deutscher Historikertag.
HU Berlin, 01.10.2010
51 Das Gehirn trägt keine Geschlechterkorsett! Ein kritische Reflexion der Neurowissenschaften aus Sicht der Genderforschung. 2010
Symposium "Mann, Frau, Gehirn. Geschlechterdifferenz und Neurowissenschaften."
Turm der Sinne. Nürnberg, 02.10.2010
52 Vom Gehirn bestimmt? Geschlechterkonstruktionen in Neurotechnologien im Spannungsfeld aktueller Optimierungsdiskurse. 2010
Institut für Technikfolgenabschätzung. Wien, 05.10.2010
53 Das Konzept Embodying: ein dynamischer Ansatz zur Diskussion von Sex/Gender und Natur/Kultur. 2010
Ringvorlesung "Gendergraphien. Perspektiven der Geschlechterforschung auf Körper - Wissen - Praxis".
LMU München, 08.10.2010.
54 Gender-Bilder und Sex-Gehirne: Zu Einschreibungen und Auswirkungen von Geschlechtermetaphern in der bildgebenden Neurowissenschaft. 2010
Arbeitstagung "Geschlechterwissen, Professionalisierung & Soziale Praxis. Geschlechterbilder - Bildersprachen."
04.10.2010
55 The bio-technological cerebral subject between determination and optimization. 2010
EASST Conference: Practicing Science and Technology, Performing the Social.
Universität Trento, 02.09.2010
56 Naturwissenschaft und die Frage der Geschlechter. Ansätze, Potentiale und Grenzen für die schulische Arbeit. 2010
Görres Gesellschaft. Freiburg, 27.09.2010
57 NeuroGenders: über Geschlechterdeterminismus und Geschlechterkonstruktionen in der modernen Hirnforschung. 2010
Ringvorlesung "Jenseits der Geschlechtergrenzen"
Queer-Referat. Universität Hamburg, 14.07.2010
58 Gender und Naturwissenschaften: drei vor - zwei zurück. 2010
Tagung "Geschlecht und Wissenschaft. Politiken der Partizipation und Repräsentation."
Institut für Zeitgeschichte. Universität Wien, 18.06.2010
59 Neuro-Gender: eine Auseinandersetzung mit Geschlecht in der modernen Neurokultur. 2010
Antrittsvorlesung
Universität Wien, 19.05.2010
60 Keynote: Frauen- und Männergehirne? Zwischen Geschlechterdifferenz und Diversität. 2010
Tagung: Back to the Boys? Brauchen wir eine Pädagogik für Jungen?
Universität Paderborn, 27.05.2010
61 Keynote: Gender(in)g Informatik: Von Gleichstellung über Ko-Konstruktion bis zur Modellbildung. 2010
Ada Lovelace Projekt
Universität Koblenz, 29.04.2010
62 Keynote: Sex/Gender in the Cerebral Subject: Feminist Refections on Modern Neuro-Cultures. 2010
Symposium neuroGenderings
University of Uppsala, 26.03.2010
63 Geschlecht und Biologie im Prozess: Neue Ansätze zur Dekonstruktion einseitiger Determinismen. 2010
Symposium "Feminism Revisited"
ZAG, Universität Freiburg, 19.02.2010
64 Determiniert oder konstruiert? Zur Geschlechterdebatte in der Hirnforschung. 2010
Ringvorlesung "Geschlechtertheorie und -forschung in verschiedenen Disziplinen
Universität Paderborn, 20.01.2010
65 Geschlecht und Gehirn: Eine Auseinandersetzung mit alten und neuen Biologismen. 2009
Fem. Referat der Univ. Oldenburg und Frauenbüro der Stadt Oldenburg, 03.12.2009
66 Entscheidungsraum Gehirn: Neurokultur, Neuroökonomie und das Cerebrale Subjekt. 2009
Vortragsreihe "Bio-Ökonomien"
IWK Wien, 11.12.2009
67 Genderforschung und Naturwissenschaften. 2009
Ringvorlesung "Einführung in interdisziplinäre Gender Studies"
Universität Oldenburg, 21.11.2009
68 Vom Gehirn bestimmt? Geschlechterkonstruktionen im Spannungsfeld aktueller Normierungs- und Optimierungsdiskurse. 2009
ZFG, Universität Oldenburg, 26.11.2009
69 Genderaspekte im Wissenschaftssystem. 2009
Modul: "Einführung in das Wissenschaftssystem"
Promotionskolleg der Universität Mainz, 11.09.2009
70 Embodiment and Neuro Sciences 2009
Workshop "Body Meets Brain - Gender, Sciences and Technology"
Referat Genderforschung der Universität Wien, 09.06.2009
71 (zusammen mit Hiltunen, Aino-Maija; Kirkup, Gill; Kotkamp, Erna; Rommes, Els:)
A Feminist Manifesto for E-Learning. 2009
Round Table, 7th Feminist Research Conference
Utrecht, 06.06.2009
72 Concept Mapping from a Perspective of Gendered Diversity. 2009
5th European Symposium on Gender & ICT
Bremen, 06.03.2009
73 Geschlechterdeterminismus in der Hirnforschung 2009
Ringvorlesung "Medizin hat ein Geschlecht"
Universitätsmedizin Göttingen, 20.01.2009
74 Ist Leiden bei Tieren messbar? Ansätze aus der Ethologie zum wissenschaftlichen Tierschutz 2009
Seminar "Herausforderung Biologie: ein Streit der Fakultäten?"
Fakultät Biologie, Universität Freiburg, 27.01.2009
75 Perspektiven des Imaging. Visualisierung und Materialität im Spannungsfeld transdisziplinärer Diskurse. 2008
Symposium [Imaging - Visualisierung und Materialität]
Universität Freiburg, 25.07.2008
76 Der Körper als Schicksal und Bioaktie. Beiträge der transdisziplinären Genderforschung zum Körperdiskurs 2008
Interdisziplinäre Tagung Körperdiskurse
Universität Marburg, 12.12.2008
77 Das moderne Gehirn zwischen Determination und Freiheit - ein geschlechterkritischer Blick. 2008
Studium Generale: Biologisch determiniert? Menschsein zwischen Zwang und Autonomie
Universität Mainz, 11.11.2008
78 Brain-Machine-Networks: Intra-Aktors and their Codes. 2008
Konferenz Datacizing the Organic
HU Berlin, 12.09.2008
79 Die Rückkehr des Körpers: transdisziplinäre Betrachtungen zwischen Naturalisierung (Körper als Schicksal), Konstruktion (Körper als Bioaktie) und modernen Körpernormen. 2008
RV Geschlecht in Wissenskulturen
HU Berlin, 16.07.2008
80 Neurotechnologien für das formbare Gehirn: neue Codes im alten Geschlechtergewand? 2008
Kolloquium Körperformen und Geschlechternormen: Alte und neue Schnittmuster
HU Berlin, 11.07.2008
81 Die Rückkehr des Körpers: transdisziplinäre Betrachtungen zwischen Naturalisierung (Körper als Schicksal), Konstruktion (Körper als Bioaktie) und modernen Körpernormen. 2008
RV Geschlecht in Wissenskulturen
HU Berlin, 16.07.2008
82 Perspektiven des Imaging. Visualisierung und Materialität im Spannungsfeld transdisziplinärer Diskurse. 2008
Symposium [Imaging - Visualisierung und Materialität]
Universität Freiburg, 25.07.2008
83 Wer weiß wohin? Geschlecht und Raumstrategien im Spannungsfeld von Gehirn, Individuum und Umwelt. 2008
Institut für Informatik
HU Berlin, 05.06.2008
84 Das Gehirn trägt kein Geschlechterkorsett!. 2008
Symposium Gender und Schule
Institut für Lehrerfortbildung Hessen. Frankfurt, 30.05.2008
85 Ko-Konstruktionen oder von Gender zu Diversität am Beispiel E-Learning. 2008
Institut für Informatik
HU Berlin, 16.05.2008
86 Das Gehirn trägt kein Geschlechterkorsett!. 2008
Symposium Gender und Schule
Institut für Lehrerfortbildung Hessen. Frankfurt, 30.05.2008
87 Wie kommt das Geschlecht ins Gehirn? - was die Hirnforschung über die Geschlechterfrage zu sagen vermag. 2008
Frauenakademie München + MVHS, 15.03.2008
88 Was ist dran am kleinen Unterschied? Geschlechtergehirne populär-(und)wissenschaftlich. 2008
Basismodul Gender Studies
Universität Graz, 25.01.2008
89 Queere Tiere. Das Problem der Heteronormativität aus biologischer Sicht. 2008
PH Freiburg, 08.01.2008
90 Ist Leiden bei Tieren messbar? Ansätze aus der Ethologie zum wissenschaftlichen Tierschutz. 2008
Seminar "Herausforderung Biologie: ein Streit der Fakultäten?"
Fakultät Biologie, Universität Freiburg, 15.01.2008
91 Was ist dran am kleinen Unterschied? Geschlechtergehirne populär-(und)wissenschaftlich. 2008
Basismodul Gender Studies
Universität Graz, 25.01.2008
92 Körperdiskurse zwischen Natur - Kultur - Technik. 2007
Interdisziplinäre Ringvorlesung Gender Studies und feministische Wissenschaft
Universität Marburg, 06.12.2007
93 Wer weiß wohin? Geschlecht und Raumstrategien - Individuum, Gehirn, Umwelt. 2007
Ringvorlesung "Geschlechtsunterschiede - Ein kritischer Austausch zwischen Naturwissenschaften und Geschlechterforschung
Universität Basel, 20.11.2007
94 Genderforschung: Schnittstelle von Naturwissenschaften, Technik und Gesellschaftswissenschaften. 2007
Ferienakademie "Schnittstellen" für Studentinnen und junge Wissenschaftlerinnen
Ev. Akademie Tutzing/Hochschulgemeinden der Münchener Universitäten, 12.10.2007
95 Die Performativität des Gehirns - ein Versuch der Konkretisierung. 2007
Tagung "Gender, Genre, Geschlecht. Travelling Concepts.
Universität Basel, 21.09.2007
96 Schicksal Gehirn? 2007
Lesung zum Buch Das F-Wort
Freiburg, 03.08.2007
97 KörperGeschlechter zwischen Natur/Kultur/Technik. 2007
Ringvorlesung "The Return of Nature? Brennpunkte der Geschlechterforschung
Universität Bern, 05.06.2007
98 Alice in Brainland: Was findet Alice im modernen Gehirn? 2007
Lecture Performances zu "Alice im Spiegelland: Essays in Asymmetry" im Rahmen des Projektes Science meets arts meets science
Universität Freiburg, 20.06.2007
99 Körperdiskurse zwischen Naturalisierung und Konstruktion. 2007
Transdisziplinäres Kolloquium Gender- Kritik
Universität Leipzig, 10.05.2007
100 Genderforschung in den Naturwissenschaften. 2007
Interdisziplinäre Ringvorlesung Geschlechterforschung
Universität Basel, 22.05.2007
101 Herausforderung Hirnforschung: Die Verkörperung des Denkens im 'sexed brain'. 2007
Vortrag zum Podiumsgespräch "Wie kommt das Geschlecht in den Kopf? - Ein Gespräch über Gehirn
Natur und Kultur. Woche des Gehirns. Universität Basel, 12.03.2007
102 (zusammen mit Messmer, Ruth:)
Teaching/Learning Module "Gender Studies in Computer Science and natural Sciences". 2007
Christina Conference on Women's Studies / European Gender & ICT Symposium.
University of Helsinki, 08.03.2007
103 Keynote: Gendered brain images as hybrids of techno-nature-culture. 2007
Christina Conference on Women's Studies / European Gender & ICT Symposium
University of Helsinki, 09.03.2007
104 Keynote: Gender and Science. 2007
Symposium "Genderforschung in den Natur- und Technikwissenschaften: unheimlichen Begegnungen"
Universitäten Bremen und Oldenburg, 23.02.2007
105 Genderforschung und Naturwissenschaften. 2007
Seminar " Herausforderung Biologie: ein Streit der Fakultäten?
Fakultät Biologie, Universität Freiburg, 06.01.2007
106 Jägerinnen und Jäger, oder war es ganz anders? 2007
Kolloquium "Urmenschen".
Universität Basel, Castelen., 16.01.2007
107 Über neue alte Wahrheiten. Genderfoschung und Naturwissenschaften. 2006
Interdisziplinäre Ringvorlesung "Gender Studies und feministische Wissenschaft"
Universität Marburg, 07.12.2006
108 Genderforschung als eye-opener für Biologie und Naturwissenschaften. 2006
Fachtagung "Der andere Blick Geschlechtergerechtes Lehren in den naturwissenschaftlich-mathematischen Fächern in Schule und Hochschule."
Universität Marburg, 08.12.2006
109 It's not only about women and men. Gender and e-learning approaches to manage the diversity of user's needs. 2006
Internationales Seminar des EU-Projektes MiAPP
University of Information, Technology and Management, Rzeszow, 12.10.2006
110 Brain Actors - following some traces in the network of brain embodiments. 2006
Mediated Bodies
International conference. Faculty of Arts and Social Sciences Maastricht University, 15.09.2006
111 From the Nature of the Brain to the Nature of Humanity: A closer look on techno-neuro networks through a gendered mirror. 2006
EASST Conference: Reviewing Humenness: Bodies, Technologies and Spaces.
University of Lausanne, 24.08.2006
112 Ei - Sammlerin - weibliches Gehirn; Spermium - Jäger - männliches Gehirn: Geschlechterforschung und Naturwissenschaften. 2006
Ringvorlesung Genderstudies
Universität Basel, 02.06.2006
113 Geschlecht in Kopf und Bild - ein kritischer Blick auf digitale Hirn- und Körperbilder 2006
Netzwerk Multiline
Wissenschaftliches Institut des Jugendhilfswerks Freiburg. Freiburg, 16.05.2006
114 Gender IT. 2006
6. Baden-Württembergische Informatica Feminale
Universität Freiburg
115 Die Biologisierung des Menschlichen: Beiträge der Gender Studies zur Dekonstruktion von Naturalisierungslogiken. 2005
Interdisziplinäre Ringvorlesung "Gender Studies und feministische Wissenschaft
Universität Marburg, 01.12.2005
116 Berücksichtigung von Genderaspekten bei der Institutionalisierung von e-Learning: Chancen und Fallen. 2005
(WS) Kick-Off-Symposium der e-Learning-Strategie der Universität Innsbruck
Universität Innsbruck, 15.12.2005
117 Keynote: Gender und e-Learning. 2005
Kick-Off-Symposium der e-Learning-Strategie der Universität Innsbruck
Universität Innsbruck, 15.12.2005
118 Hirn im Bild - Spannungsfeld zwischen Determination und Plastizität. 2005
Seminar "Das biografische Gedächtnis des Körpers"
Ev. Studienwerk Villingst, 31.08.2005
119 (zusammen mit Messmer, Ruth:)
Working in groups: Gender impacts in e-learning. 2005
Women into Computing Conference 2005
University of Greenwich, 14.07.2005
120 Hirnforschung und Geschlecht - eine kritische Bestandsaufnahme. 2005
Fachhochschule Solothurn, Schweiz, 01.07.2005
121 Was steckt in Hirnbildern? 2005
Fachhochschule Solothurn, Schweiz, 01.07.2005
122 Frauen-Männer-Hirne. Wie Wissenschaft Fakten schafft. 2005
Vorlesungsreihe "Kritische Wissenschaften"
GEW Frankfurt, 23.06.2005
123 Wer lernt wie mit welchem Gehirn? Über Geschlechteraspekte in der Lern- und Hirnforschung. 2005
Ringvorlesung Kognitionswissenschaften
Universität Freiburg, 10.05.2005
124 Keynote: Gender norms in digital brain and body images. 2005
"Computing Women Congress"
University of Hamilton, Neuseeland, 08.02.2005
125 Biomedizinische Körper- und Hirnbilder: Einführung und kritische Betrachtung der Bild gebenden Verfahren in der Hirnforschung. 2005
Workshop "Hirnforschung und Geschlecht"
Graduiertenkolleg "Wahrnehmung der Geschlechterdifferenz in religiösen Symbolsystemen", Universität Würzburg, 28.01.2005
126 Gehirn und Geschlecht: Befundlage - Widerspräche - Interpretationen. 2005
Workshop "Hirnforschung und Geschlecht"
Graduiertenkolleg "Wahrnehmung der Geschlechterdifferenz in religiösen Symbolsystemen", Universität Würzburg, 28.01.2005
127 Wie kommt das Geschlecht ins Gehirn? Ein kritischer Blick auf das "sexed brain". 2004
Ringvorlesung "Natur und/oder Kultur?
Universität Bochum, 02.12.2004
128 Körperbilder - Geschlechterbilder - Menschenbilder. 2004
Kolleg Kulturwissenschaftliche Geschlechterstudien, Universität Oldenburg, 03.12.2004
129 Geschlechterbrüche - Körpergrenzen. Zum Umgang mit Sex, Intersex, Transsex. 2004
Interdisziplinäre Ringvorlesung "Gender Studies und feministische Wissenschaft
Universität Marburg, 18.11.2004
130 Geschlechterunterschiede im Gehirn? Konsequenzen für die Naturwissenschaften...und den Unterricht? 2004
Tagung: Mädchen und Jungen in Mathematik: von Anfang an anders oder immer ähnlicher?
PH Ludwigsburg, 01.10.2004
131 Keynote: E-Learning für alle? Wie lässt sich Diversität in Technik umsetzen? 2004
GMW-Tagung 2004
Universität Graz, 15.09.2004
132 Leben an der Schnittstelle Informatik - Life sciences. 2004
Ringvorlesung der 4. Baden-Württembergischen Informatica Feminale
Universität Freiburg, 19.09.2004
133 Dekonstruktion von Mythen um Geschlecht und Gehirn: das Projekt GERDA (Gendered Digital Brain Atlas). 2004
Workshop "Gendered Neurosciences and Biopolitics"
Wissenschaftskolleg Berlin, 23.07.2004
134 Gehirn und Gender - Ansätze zur fundierten Bestandsaufnahme und Reflexion von Geschlechterdifferenzen in der Hirnforschung. 2004
Symposium Kognitive Neurowissenschaften
Universität Freiburg, 27.07.2004
135 Unsere Körper zwischen Sex und Gender. 2004
Ringvorlesung Jenseits der Geschlechtergrenzen - Queer Studies
Universität Hamburg, 30.06.2004
136 (zusammen mit Messmer, Ruth:)
Co-construction of gender and technology in E-Learning. 2004
International Symposium GIST: Gender Perspectives Increasing Diversity for Information Society Technology
Bremen, 24.-26.06.2004
137 (zusammen mit Messmer, Ruth:)
E-learning: From gender stereotypes to diversity. 2004
Gender and ICT Symposium: Strategies of Inclusion
Brüssel
138 (zusammen mit Nikoleyczik, Katrin; Grunau, Elisabeth:)
Gender aspects in webnavigation - theoretical concept and preliminary empirical findings. 2003
Vortrag auf dem Symposium Gender and ICT: "Where are we at?"
Amsterdam, 17.01.2003
139 Geschlecht und Sexualität im Diskurs zwischen Biologie und Gesellschaft. 2003
Interdisziplinäre Ringvorlesung zur Sozial- und Kulturgeschichte der Geschlechterverhältnisse
Universität Freiburg
140 Geschlecht aus der Perspektive der Biologie. 2003
Podiumsdiskussion "Was ist nun mit dem Geschlecht?
Universität Basel
141 Normierungen: Informatik - Gesellschaft. 2003
Workshop: Grenzflächen der Informatik
Dagstuhl
142 Von der Geschlechterforschung in den Naturwissenschaften zur feministischen Wissenschaftskritik. 2003
Ringvorlesung Gender Studies
Universität Marburg
143 Sex oder Gender im Gehirn? Eine Auseinandersetzung mit aktueller Hirnforschung. 2003
Ringvorlesung Gender Studies V.
Universität Hamburg
144 Was machen Computer mit Gehirn und Geschlecht? Ditact. 2003
Women's IT summer studies
Universität Salzburg
145 Sexing Gender contra Gendering Sex. 2003
Internationales Symposium"Ethik, Geschlecht, Wissenschaft.
Interfakultäres Zentrum für Ethik in den Wissenschaften. Universität Tübingen
146 K(l)eine Unterschiede und ihre Folgen. 2003
Herbstakademie 2003
Universität Ulm
147 Geschlecht - Gehirn - Verhalten. 2003
Seminar Wissenschaftsforschung / Wissenschaftssoziologie
Universität Basel
148 Geschlechtergrenzen - Wie viele Geschlechter gibt es und wie gehen wir damit um? 2003
Steirische Gesellschaft für Psychologie
Universität Graz
149 Gehirn - Geschlecht - Verhalten: ein dynamisches Spiel. 2003
Kolloqium der Abteilung Psychosomatik
Universitätsklinikum Freiburg
150 Körperlichkeit in Zeiten der Virtualität - offene und versteckte Gender-Normen in digitalen Körperbildern. 2003
Symposium "to begin: bridging discipines genderfoschung­informatik­naturwissenschaft.
Universität Freiburg
151 Wer weiß wohin? Navigation und Raumorientierung unter der Gender-Perspektive. 2003
Zoologie Aktuell
Kolloqium der Zoologischen Fakultät. Universität Graz
152 Forschungssituation von Frauen in der Informatik. 2003
Expertengespräch "Gender Mainstreaming in der Informatik - Defizitanalyse und Strategieentwicklung.
DFG-Symposium. Dagstuhl
153 Keynote: Der digitale Körper - Wo bleibt der Gender-Blick? 2002
Symposium "Gender & Science"
RWTH Aachen, 09.11.2002
154 Mediatisierung der Neurowissenschaften mit Bezug zu Geschlechteraspekten: eine Forschungsschnittstelle zwischen Naturwissenschaft und Informatik/Mathematik. 2002
Mathematisches Kolloquium
Universität Freiburg
155 Von der Geschlechterforschung in den Naturwissenschaften zur feministischen Wissenschaftskritik. 2002
Ringvorlesung "Gender Studies und feministische Wissenschaft"
Universität Marburg
156 Frauen denken anders, Männer auch?. Geschlechterdifferenz- und Hirnforschung. 2002
Vortrag im Rahmen der Reihe "Zukunftsfragen - kontrovers"
Universität Braunschweig
157 Mit dem Computer ins Gehirn. Chancen und Grenzen des Brain Imaging. 2002
Informatica Feminale
Universität Freiburg
158 Gender and the Brain - welche Möglichkeiten und Risiken stecken im Brain-Imaging. 2002
Ringvorlesung "CorpoRealities - Gender zwischen Natur - Kultur - Technik"
Universität Freiburg
159 Gender, Space, Borders. 2002
Workshop zur Tagung "gender talks"
Universität Genf
160 Veränderung der Lebenskonzepte an der Schnittstelle Bioinformatik. 2002
Workshop
FifF-Klausurtagung "Der technische Zugriff auf das Leben - Bioinformatik, Bad Hersfeld
161 Keynote: GERDA - the gendered digital bain atlas. Ein interdisziplinäres Gender-Projekt zwischen Neurowissenschaften und Informationstechnik. 2001
Kolloqium "Geschlechterverhältnisse und Technikentwicklung"
NFFG. Hannover, 20.04.2001
162 (zusammen mit Schinzel, Britta:)
Bioinformatik. 2001
FIfF-Jahrestagung
Universität Bremen
163 Gehirne und Geschlechter: Eine Exkursion in die Dimensionen der Genderforschung in den Naturwissenschaften. 2001
Ringvorlesung Gender Studies
Universität Salzburg
164 Embodyment - zwischen kultureller Konstruktion und corpo-reality. 2001
Ringvorlesung
Universität Freiburg
165 Men the Hunter / Women the Gatherer - Ein Einblick in wissenschaftliche Theoriebildung. 2001
Kolloqium der Fachhochschule Furtwangen
166 Das Brain-Projekt. 2001
Workshop "Kritische Medienreflexion"
VINGS, Universität Hannover
167 Datenbanken, Hypertexte, Informationssysteme. 2001
Kongress von Frauen in Naturwissenschaft und Technik
TU Wien
168 (zusammen mit Schinzel, Britta:)
Female Brain Atlas. 2000
An information system on brain research for reviewing and deconstructing gender differences; FiNuT-Konferenz
Kiel
169 Men the Hunter / Women the Gatherer - Dimensionen der Geschlechterforschung am Beispiel biologischer Theoriebildung. 2000
Ringvorlesung "Dimensionen von Gender Studies"
Universität Freiburg
170 Eins, Zwei, Drei...und du bist frei! Wieviele Geschlechter haben Körper? 2000
Vortrag zum Eröffnungssymposium des Zentrums für Anthropologie und Gender Studies, ZAG.
Univeristät Freiburg
171 Barbara McClintock. 2000
Ringvorlesung zu Geschichte der Biologie
Universität Marburg
172 Female Brain Atlas: An informations system on brain research for reviewing and deconstructiog gender differences. 2000
Tagung "The nature of Gender - the Gender of Nature"
Universität Kiel
173 Wohlbefinden und Leiden von Tieren. Nutztierethologische Beurteilung. 2000
Umweltkonsultation "Ethos der Mitgeschöpflichkeit" der Evangelischen Akademie Hofgeismar
174 Zur Ethologie von Stereotypien. 2000
Workshoptreffen "Ethologische und neurophysiologische Kriterien für Leiden unter besonderer Berücksichtigung des Hausschweins" der IGN
Universität Bielefeld
175 Geschlecht, Angst und Strategie in der Raumorientierung bei Erwachsenen. 1999
41. Tagung experimentell arbeitender Psychologen
Universität Leipzig
176 Geschlechterdifferenzen im Zentralen Nervensystem - zwischen Determination und Dynamik. 1998
Workshop: Geschlechterdifferenzen im Zentralen Nervensystem und ihre graphische Repräsentation und Wissensdarstellung
Institut für Informatik und Gesellschaft der Universität Freiburg
177 Geschlechtsunterschiede im Orientierungsverhalten und bei der Entwicklung räumlicher Repräsentationen. 1998
Gästekolloquium des Instituts für Psychologie der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
178 Wer weiß wohin? Ein multidisziplinärer Ansatz zur Analyse von Geschlechterunterschieden in der Raumorientierung des Menschen. 1998
Antrittsvorlesung
Philipps- Universität Marburg
179 Strategien in der Raumorientierung des Menschen. Geschlechterunter-schiede und ihre Hintergründe. 1998
Interdisziplinären Arbeitsgruppe (IAG) der Philipps-Universität Marburg
180 Die Entwicklung räumlicher Repräsentationen innerhalb eines Referenzrahmens im Alter zwischen 7 und 13 Jahren. 1998
40. Tagung experimentell arbeitender Psychologen
Philipps-Universität Marburg
181 Einführung in die feministische Kritik an Naturwissenschaft und Technik. 1998
Feministische Denkwerkstatt der IAG
Philipps-Univeristät Marburg
182 Konzepte zur Verhaltensregulation und zum Leiden bei Tieren. 1998
Arbeitstagung "Leiden bei Tieren" der IGN, Marburg
183 Verarbeitung von Rauminformation bekannter und unbekannter Umgebung. Zusammenhänge zwischen Vorerfahurng, Angst und Geschlecht. 1997
Forschungs-kolloquium Biopsychologie
Universität Bochum
184 Mechanismen des Orientierungsverhaltens. Einfluß des Geschlechts, der Vorerfahrung und der Angst. 1997
13. Tagung Entwicklungspsychologie
Universität Wien
185 Gender-Forschung in der Biologie - Unterschiedsforschung oder ein Weg zu Egalität. 1997
Interdisziplinäre Ringvorlesung zur Frauenforschung der TU München
186 Individual strategies in environmental development. Influences of gender, anxiety and competition on wayfinding in and representation of a three-dimensional maze. 1996
Seminar de 3eme cycle: L'orientation spatiale chez l'homme de Laboratoire d'ethologie Geneve, et Laboratoire Neuroethologie Lausanne
187 Keynote: Hindernisläufe und Marathonsiege: Eine Einführung in das Thema Frauen in den Naturwissenschaften. 1995
Eröffnungsvortrag zur Ausstellung "Von der Antike bis zur Gegenwart - Der verleugnete Anteil von Frauen an der Physik"
Fachhochschule Lübeck, 17.10.1995
188 Entwicklung individualspezifischer Lernstrategien in der Raumorientierung des Menschen. 1995
Universität Frankfurt a. M.
189 Geschlechtsspezifische Entwicklung aus verhaltenswissenschaftlicher Sicht. 1995
Workshop "Geschlechtsspezifischen Entwicklung"
Stendal
190 Wie weiblich ist die Natur? Zur feministischen Kritik an Naturwissenschaft und Technik. 1995
Vortragsreihe Mensch-Natur: Krisenfelder und Schlüsselqualifikationen.
Philipps-Universität, Marburg
191 Barbara McClintock: Medizinnobelpreis 1983. 1994
Ringvorlesung WS 1994/95: Nobelpreisträgerinnen.
Philipps-Universität, Marburg
192 Strategien beim Raumorientierungslernen - Modulationen und Resultate beim Wissenserwerb. 1994
Graduiertenkolleg Kognitionswissenschaften
Universität Hamburg
193 Erfassung von Befindlichkeiten und gestörtem Verhalten bei Tieren. 1994
26. Internationale Arbeitstagung "Angewandte Ethologie bei Haustieren", Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft e.V.
Freiburg i. Br
194 Lernstrategien. Lernen Frauen anders als Männer? 1993
Frauenforum Stendal
195 Geschlechtsspezifische Unterschiede im Lernverhalten beim Menschen 1993
II. Interdisziplinären Arbeitsgruppe (IAG) der Philipps-Universität, Marburg
196 Domestikationsauswirkungen auf die Entwicklung sozialer Beziehungen bei Entenküken. 1993
25. Internationale Arbeitstagung "Angewandte Ethologie bei Haustieren",
Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft e.V., Freiburg i. Br
197 Kriterien zur Beurteilung verhaltensgestörter Tiere in restriktiver Haltung. 1993
3. IGN-Arbeitstagung "Grundlagen zur Erfassung und Bewertung von Verhaltensstörungen", Freiburg i. Br.
198 Geschlechtsspezifische Unterschiede im Lernverhalten beim Menschen 1992
I. Interdisziplinären Arbeitsgruppe (IAG) der Philipps-Universität, Marburg
199 Die Anwendung des Handlungsbereitschaftsmodells in der Nutztierethologie zur Beurteilung und Bewertung von Verhaltensstörungen. 1992
2. IGN-Arbeitstagung "Grundlagen zur Erfassung und Bewertung von Verhaltensstörungen"
Freiburg i. Br
200 Die Bedeutung sensitiver Phasen in der frühen Ontogenese für die Verhaltensentwicklung. 1990
22. Internationale Arbeitstagung "Angewandte Ethologie bei Haustieren",
Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft e.V., Freiburg i. Br
201 Die Organisation des Verhaltens - ein verhaltensphysiologisches Konzept funktionaler Wechselwirkungen. 1990
Treffen der Arbeitsgruppe "Angewandte Ethologie - Nutztiere" der Ethologischen Gesellschaft e.V., Frankfurt a. M
202 Empfindungskorrelate bei Tieren. - Ein theoretischer Ansatz. 1989
Treffen der Arbeitsgruppe "Angewandte Ethologie - Nutztiere" der Ethologischen Gesellschaft e.V., Frankfurt a. M